Archive | November 2018

Das ABC des PON-Netzwerks: OLTs, ONUs, ONTs und ODNs

In den vergangenen Jahren legen Telekommunikationsunternehmen ihren Fokus immer stärker auf das Konzept des „Fiber to the Home“ (FTTH), wodurch sich die Technologien schnell und stetig weiterentwickeln. Es gibt zwei wichtige Arten von Systemen, die FTTH-Breitbandverbindungen ermöglichen: aktive optische Netzwerke (AON) und passive optische Netzwerke (PON). In diesem Beitrag stellen wir das ABC des PON-Netzwerks vor. Dieses umfasst die grundlegenden Komponenten und die zugehörige Technologie, einschließlich OLT, ONT, ONU und ODN.

Was ist ein passives optisches Netzwerk (PON)?

Ein passives optisches Netzwerk (PON) ist ein System, in dem Glasfaserkabel und Signale auf dem gesamten Weg oder dem Großteil des Weges zum Endnutzer zur Verfügung stehen. Je nachdem, wo das PON endet, kann das System als „Fiber to the Curb“ (FTTC), „Fiber to the Building“ (FTTB) oder „Fiber to the Home“ (FTTH) beschrieben werden. Der Unterschied zwischen WDM-PON vs GPON vs XG-PON.

fttx-solution

Komponenten eines PON-Netzwerks

Ein PON besteht aus einem Optical Line Terminal (OLT) in einer lokalen Vermittlungsstelle und mehreren Optical Network Units (ONUs) in der Nähe der Endnutzer. Es gibt aktuell zwei große PON-Standards: Gigabit Passive Optical Network (GPON) und Ethernet Passive Optical Network (EPON). Aber egal um welche Art von PON-Netzwerk es sich handelt, besteht die gleiche grundlegende Topologiestruktur. Ein Gigabit Ethernet Passive Optical Network (GEPON) System besteht im Allgemeinen aus einem Optical Line Terminal (OLT) in der Vermittlungsstelle des Service Providers und mehreren Optical Network Units (ONUs) oder Optical Network Terminals (ONTs) in der Nähe der Endnutzer. Zusätzlich wird ein Optical Distribution Network (ODN) bei der Übertragung zwischen OLT und ONU/ONT verwendet.

Optical Line Terminal (OLT)

Der OLT ist eine Apparatur, die die L2/L3-Schalterfunktion im GEPON-System integriert. OLT-Geräte enthalten im Allgemeinen ein Rack, das Steuerungs- und Schaltermodul (CSM), das EPON Link-Modul und die PON-Card (ELM), Redundanzschutz, 48V-DC-Stromversorgungsmodule oder ein 110/220V-AC-Stromversorgungsmodul sowie einen Lüfter. PON-Card und Netzteil unterstützen meißt Hot-Swaps, während andere Module fest verbaut sind. Die Hauptfunktion von OLTs besteht darin, den Informationsfluss über das ODN von einer zentralen Vermittlungsstelle aus in beide Richtungen zu steuern. Die maximale Entfernung, die für die Übertragung über das ODN unterstützt wird, beträgt 20 km. OLT hat zwei Floating-Richtungen: Upstream (Abrufen und Verteilen verschiedener Arten von Daten- und Sprachverkehr von Nutzern) und Downstream (Abrufen von Daten-, Sprach- und Videoverkehr vom Metro-Netzwerk oder von einem Langstrecken-Netzwerk und Senden an alle ONT-Module innerhalb des ODN).

optical-line-terminal-(olt)

Optical Network Unit (ONU)

ONUs wandeln optische Signale, die über Glasfaser übertragen werden, in elektrische Signale um. Diese elektrischen Signale werden dann an einzelne Teilnehmer gesendet. Im Allgemeinen gibt es eine gewisse Entfernung oder ein separates Zugangsnetz zwischen ONU und den Räumlichkeiten des Endnutzers. Darüber hinaus können ONUs verschiedene Arten von Daten, die vom Kunden kommen, senden, aggregieren und pflegen („grooming“) und sie an den OLT senden. Grooming ist ein Prozess, in dem der Datenstrom optimiert und neu organisiert wird um effizienter bereitgestellt werden zu können. OLT unterstützt Bandbreitenzuweisung, die eine reibungslose Übertragung der Daten an das OLT ermöglicht, die normalerweise in Form von Paketen vom Kunden ankommen. ONU kann mit verschiedenen Methoden und Kabeltypen wie Twisted-Pair-Kupferdraht, Koaxialkabel, Glasfaser oder Wi-Fi verbunden werden.

Optical Network Terminal (ONT)

Im Wesentlichen sind ONTs dasselbe wie ONUs. ONT ist ein Begriff der ITU-T (International Telecommunication Union), während ONU ein Begriff der IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) ist. Sie beziehen sich beide auf die Anwenderseite im GEPON-System. In der Praxis gibt es je nach ihrem Standort jedoch gewisse Unterschiede zwischen ONTs und ONUs. ONTs sind in der Regel direkt vor Ort beim Kunden.

Optical Distribution Network (ODN)

Das ODN stellt das optische Übertragungsmedium für die physikalische Verbindung der ONUs zu den OLTs bereit. Die Reichweite beträgt 20 km oder mehr. Innerhalb des ODN arbeiten Glasfaserkabel, faseroptische Stecker, passive optische PON Splitter und Hilfskomponenten eng miteinander zusammen. Die ODN beinhaltet insbesondere fünf Segmente: die Zuführfaser (Feeder Fiber), den optischen Verteilerpunkt (Optical Distribution Point), die Verteilungsfaser (Distribution Fiber), den optischen Zugangspunkt (Optical Access Point) sowie Glasfaserendkabel (Drop Fiber). Die Zuführfaser verläuft vom optischen Verteiler-Rahmen (Optical Distribution Frame, ODF) in der Leitstelle (Central Office, CO) bis zu den Verteilerpunkten für die Fernabdeckung. Die Verteilungsfaser verläuft vom optischen Verteilerpunkt zum optischen Zugangspunkt und verteilt optische Faserverbindungen auf daneben liegende Bereiche. Glasfaserendkabel verbinden den optischen Zugangspunkt mit Nutzeranschlüssen (ONTs) und schließen somit die Glasfaserverbindung bis in den Benutzerhaushalt ab. Darüber hinaus ist das ODN der eigentliche Pfad für die PON-Datenübertragung und seine Qualität wirkt sich direkt auf die Leistung, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit des PON-Systems aus.

odn

Fazit

Es gibt verschiedene Arten von OLTs, ONUs, ONTs und ODNs für GEPONs. Dies sind PON-Geräte der nächsten Generation, die hauptsächlich von Telekommunikationsbetreibern für FTTH-Projekte verwendet werden. All diese Geräte sind auf FS verfügbar und zeichnen sich durch hohe Anpassungsfähigkeit, Zuverlässigkeit sowie die Fähigkeit aus, QoS (Quality of Service), Web-Management sowie flexible Erweiterungskapazitäten zu bieten. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte direkt über sales@fs.com.

Quelle: PON-Netzwerks: OLTs, ONUs, ONTs und ODNs

 

Was CWDM Mux/Demux ist und Wie installiert wird?

Die Technologie von Coarse-Wavelength-Division-Multiplexing (CWDM) wurde entwickelt, um die Kapazität eines Glasfasernetzwerkes zu erweitern, ohne zusätzliche Fasern zu benötigen. In einem CWDM-System ist CWDM MUX DEMUX (Multiplexer/Demultiplexer) die wichtigste Komponente und wird verwendet, um die aktuelle Faserkapazität zu erhöhen, indem mehrere Wellenlängen übertragen werden, typischerweise bis zu 18 getrennte Signale über eine Faser. Dieser Artikel stellt hauptsächlich CWDM-Technologie, CWDM-Multiplex-Demultiplexer und die Installation von CWDM MUX DEMUX vor.

Was CWDM Mux Demux Module ist?

Basierend auf verschiedenen Anwendungen kann ein CWDM-Modul(Multiplexer-Demultiplexer) in verschiedenen Kanälen entworfen werden. Ein typisches 4-Kanal-MUX-DEMUX-Modul wird verwendet, um vier verschiedene Wellenlängen auf eine Faser zu multiplexen (siehe Bild unten). Auf diese Weise können Sie vier verschiedene Daten gleichzeitig über dieselbe Glasfaser übertragen.

cwdm-amplifier

Based on different applications, a CWDM multiplexer demultiplexer module can be designed into different channels. A typical 4 channel MUX DEMUX module will be used to multiplex four different wavelengths onto one fiber (shown in the picture below). This allows you to simultaneously transmit four different data over the same fiber.

CWDM MUX/DEMUX Ports

Monitoranschluss—Fügt einen Monitor-Port auf CWDM oder DWDM MUX DEMUX hinzu, um die Netzwerküberwachung und -verwaltung zu verbessern.

Erweiterungsport—Verwenden Sie diesen Erweiterungsport, um den Kanal zu erweitern, indem Sie den Erweiterungsport mit dem Leitungsport eines anderen CWDM MUX DEMUX verbinden, der verschiedene Wellenlängen unterstützt. Sehen Sie sich das folgende Video an, um weitere Details von CWDM MUX DEMUX Ports zu erhalten.

1310nm Port and 1550nm Port—Der Port mit Standard-Kanal am WDM MUX/DEMUX kann nur an farbcodierte LWL-Transceiver wie CWDM SFP/SFP + angeschlossen werden. Mit diesen speziell entwickelten 1310nm- und 1550nm-Ports kann das Signal, das durch gewöhnliche faseroptische Transceiver läuft, mit anderen CWDM-Wellenlängen kombiniert werden.

Es können jedoch nicht alle Wellenlängen für CWDM MUX DEMUX hinzugefügt werden. Es gibt eine einfache Regel für das Hinzufügen der speziellen Ports und anderer Ports mit Standard-Kanal auf CWDM MUX DEMUX. Wenn Sie 1310nm- oder 1550nm-Ports auf Ihrem CWDM-MUX-DEMUX hinzufügen möchten, können die Wellenlängen, die 0-40nm höher oder niedriger als 1310nm oder 1550nm sind, nicht zum MUX hinzugefügt werden. Die obige Tabelle zeigt die spezifischen Details.

Anlagenkomponenten des CWDM MUX DEMUX Systems

Ein grundlegendes CWDM-MUX-DEMUX-System umfasst eine lokale Einheit, CWDM-MUX-DEMUX-Module und eine Ferneinheit. Eine lokale oder Remote-Einheit bezieht sich normalerweise auf einen Netzwerk-Switch. Um ein CWDM MUX DEMUX-Modul zu installieren, sollte im Allgemeinen zuerst ein Gehäuse installiert werden, um das Modul zu halten. Setzen Sie dann CWDM SFP/SFP + Transceiver in den Switch ein und verwenden Sie die Kabel mit Singlemode, um eine Verbindung zwischen LWL-Transceivern und CWDM MUX DEMUX-Modulen herzustellen. In der folgenden Tabelle sind die Installationskomponenten des CWDM MUX DEMUX-Systems aufgeführt.

Das Rackmount-Chassis installieren

Das CWDM-Rackmount-Chassis kann in einem standardmäßigen 19-Zoll-Gehäuse oder Rack montiert werden. Stellen Sie beim Anschließen des Gehäuses an ein 19-Zoll-Standardrack sicher, dass Sie das Rackmount-Chassis im selben Rack oder einem benachbarten Rack Ihres Systems installieren, damit Sie alle Kabel zwischen CWDM-MUX-DEMUX-Modulen und den CWDM-SFP-Transceivern anschließen können.

install-2-slot-chassis

Die CWDM MUX DEMUX-Module installieren

Um ein Modul einzufügen, sollten Sie das Modul zuerst auf das Chassisregal ausrichten (siehe Abbildung unten) und dann das Modul vorsichtig in das Fach drücken. Ziehen Sie schließlich die unverlierbaren Schrauben fest.

install-the-cwdm-muxdemux

CWDM MUX DEMUX auf Switch verbinden

Nach dem Einlegen des CWDM SFP-Transceivers in den Netzwerk-Switch sollten wir das Kabel mit Singlemode verwenden, um den Transceiver mit dem CWDM MUX DEMUX zu verbinden.

singlemode-cable-switch

CWDM MUX DEMUX-Paare müssen LWL-Transceiver mit der gleichen Wellenlänge tragen, weil jeder Transceiver nur am entsprechenden Port arbeitet und die Daten immer zwischen Geräten mit den gleichen Wellenlängen fließen. CWDM SFP-Transceiver mit unterschiedlicher Wellenlänge können einen anderen Farbcode haben. Verwenden Sie die CWDM SFP-Transceiver mit Farbcodes, die in der folgenden Abbildung dargestellt sind, um den CWDM MUX DEMUX mit Ihrem System zu verbinden.

CWDM MUX DEMUX Paare verbinden

Sobald Sie einen CWDM-Multiplexer an einem Ende Ihrer Netzwerke verwenden, müssen Sie einen Demultiplexer am anderen Ende der Netzwerke verwenden. Daher besteht der letzte Schritt zur Vervollständigung des CWDM-MUX-DEMUX-Systems darin, die MUX-DEMUX-Paare (oder Multiplexer und Demultiplexer) zu verbinden. Für Duplex-MUX-DEMUX muss ein Paar Patchkabel mit Singlemode verwendet werden. Für Simplex MUX DEMUX ist nur ein Patchkabel mit Singlemode ausreichend. Danach ist Ihr System von CWDM MUX DEMUX erfolgreich installiert.

Lösung für CWDM MUX DEMUX – FS.COM

CWDM MUX DEMUX, nur CWDM-Multiplexer und CWDM-Demultiplexer sind eine flexible, kostengünstige Lösung, die die Erweiterung vorhandener Faserkapazität ermöglicht und Betreibern ermöglicht, die verfügbare Glasfaserbandbreite in lokalen Schleifen- und Unternehmensarchitekturen voll auszunutzen. Alle diese CWDM MUX/DEMUX Ports können in FS.COM angepasst werden, wo kostengünstige Komplettlösungen für CWDM, DWDM und DWDM über CWDM Netzwerk verfügbar sind. Weitere Informationen erhalten Sie unter sales@fs.com.

Quelle: Was CWDM Mux/Demux ist und Wie installiert wird?